FAHRRAD ERLEBNISBERICHT

2009 - Mit dem Rad von der Schweiz nach Ägypten.

2010 - Von Patagonien der Andenkette entlang nach Mexiko.

2011 - Von Alaska über den " Great Divide" nach Mexiko.

2012 - Mexico, Cuba. Von Spanien nach Portugal in die CH

Sonntag, 6. November 2011

Silver City bis Phoenix

29.-05.11.2011       36333km

Für diejenigen die meinen Blog regelmässig und interessiert mitverfolgen. Die Reiseseite www.underwegs.ch wurde aufgelöst. Aus diesem Grund, füge ich die gefahrenen 10`000 Kilometer zu den jetzigen dazu! Somit ist dies der Gesamtkilometerstand.

Nach einer Woche rumliegen, war es wieder an der Zeit weiterzukommen. Endlich war mein Traum wieder rollfähig und wir zusammen unterwegs! Richtung... grob gesagt! “Phoenix”.
Die Jungs, die auch bei “Ellen” übernachteten, hatten Karten der “Southern Tier” dabei. Gleichfalls Karten der Aventure Cycling Association. http://www.adventurecycling.org/
Hab mir natürlich Kopin gemacht und bin somit wieder bestens ausgerüstet um nach Mexico zu gelangen.
Zuerst einen Abstecher zum “Catwalk Canyon” der sich auch im Gila NF befindet. In “Glenwood” der Kreuzung zum “Catwalk” hat es einen Laden. Dort erfahre ich, dass der Camping gratis ist. Cool! Somit habe ich keinen Stress, besuche den Canyon und bleibe noch eine Nacht.
Zuerst geht es wieder 26km zurück bis zum Abzweiger HW 78. Leicht steigend schlängelt sich die Strasse bis zum Pass hoch. Hier überschreite ich auch die Grenze zu “Arizona”. Von dort hat man einen super Blick, über das ganze Tal und die dahinter liegende Berge. Ein lange Abfahrt folgt, bis zur Kreuzung “Three Way”. Bei der Ranger Station kann man gratis Zelten. Na dann, brechen wir doch frühzeitig ab. Ich bin nicht der einzige der dieses Angebot nutzt. So verbringe ich Halloween in Begleitung eines Amipärchen und komme auch zu meinen Süssigkeiten. :-)
Gleich nach dem Frühstück gibt es eine Rampe zu bezwingen. Den “Tollhouse Canyon” hoch. Danach folgt wieder eine lange Abfahrt, bis ich auf den HW 191 stosse. Richtung “Safford” HW 70. Dort hat es alles und ich mache einen Grosseinkauf. Weiter geradeaus an Baumwollfeldern vorbei, die Erntebreit sind bis “Bylas”. Ab hier bin ich im “Apache Indianer Reservat”. Alles ein bisschen heruntergekommen. Kurz vor “Globe”, bevor ich das Reservat verlasse hat es ein riesen modernes Gebäudekomplex! Casino mit Hotelanlage. http://de.wikipedia.org/wiki/Indianerkasino
In “Globe” kann ich beim Community Center, gratis zelten und duschen.
Nehme den HW 188, Richtung “Roosvelt” und danach die 88 nach “Apache Junction”. Dieser Abstecher ist auch bekannt als “Apache Trail” entlang des Roosvelt Staudam.
Am Anfang noch schön dem Fluss entlang, wird es bald steil und hügelig! Dafür mit super Blick in die Canyons und dramatischer Landschaft. Zelte an einem Aussichtspunkt mit rundumblick. Am Morgen gehts runter nach “Trotilla Flats” einem Westerdorf. Weiter zum “Apache Lake” Hinunter nach “Apache Juncion”. Hier beginnen die Vororte von “Phoenix” über “Mesa” “Tempe” such ich mir durch mehrheitlich Wohngebieten meinen Weg ins Zentrum, wo ich bei “Tracy” einem Warmshower Kontakt unterkomme. REI liegt auf dem Weg und es gibt einen letzten Einkauf. Brauche neue Schuhe und noch so kleinkram. “Tracy” wohnt Downtown, in einem modernem Gebäudekomplex. Verbringe einen Tag hier mit allem Komfort, bevor wieder weitergeht.



Richtung "Glenwood"



Klassische Ami "School Bus"

Camping in "Glenwood"

Bach fliesst über die Strasse. Muss so sein!

THE CATWALK

Der eigentliche Catwalk ist nicht sehr lange 1.8km. 
Danach öffnet sich der Canyon und man kann auf Trails weiterlaufen.

Durch den engen Canyon, schlängelt sich der Steg.


Alte Wasserrohre, die der Ursprüngliche zweck des Catwalk war. 



Herbststimmung




Richtung "Safford"



Kleines Schlänglein am Asphaltsonnenbaden!


Treffe ander Radler. Khara und Emir.



Abfahrt nach "Three Way".

"Three Way" Ranger Station.



Erstmal rauf!




Baumwollfelder


Zelten nach "Bylas"
"San Carlos Indianer Reservat"


"Globe"


"Globe" Community Center

Nach "Roosevelt Lake"









Brücke bei Roosevelt Staudam!




"Apache Trail". Fängt gleich nach dem Staudamm an.


Die ersten km noch am Fluss entlang.

Gehts danach ins Hinterland.


Apache Lake



Oben angekommen zelte ich beim viewpoint! 

Rundumblick.

Abendstimmung

Abfahrt nach "Tortillas Flat"

"Trotillas Flat"



"Canyon Lake"


 
"Goldfield Town"

Bicycle Rest Aera in Mesa

Meine Bleibe in Phoenix Arizona.



29.10.2011 /  Silver City bis Glenwood /   100km /   05:04 /  19.8 /  Zelten
30.10.2011 /  Glenwood bis Catwalk Canyon /    20km /   Zelten
31.10.2011 /  Glenwood bis Three Way /   83km /  04:42 /  17.7 /   Zelten
01.11.2011 /  Three Way bis Bylas /   116km /  05:37 /  20.7 /  Zelten
02.11.2011 /  Bylas bis Globe /  75km /  04:48 /  15.6 /  Zelten
03.11.2011 /  Globe bis Apache Trail /   94km /  05:50 /  16.0 /  Zelten
04.11.2011 /  Apache Trail bis Phoenix /  111km /  05:40 /  19.6 /  Zelten
05.11.2011 /   Phoenix /   Pause /    WS


Kommentare:

cynical cyclist hat gesagt…

Hi Chris. I am happy to see you are still out there living the dream and having fun. I have been back to work for months and you are on the road. Is Urse still with you? I didn't see him in your latest pictures. Enjoy it all and keep posting great pictures. Take care. Blayne, from the Alaska Ferry.

Chrigi hat gesagt…

Hi dude
yes, are still on the road! And I enjoy it! I do not drive no more, with Urs. Was a long time. Other plans. Now happy alone on the way. Nice to hear, from you.
I love the T-Shirt you mad.
Keep on riding!
Hug Chris